BeeFit Food

Bee

15. November 2011

Schollenrouladen

- 3 bis 4 Portionen

 

Wie deckt man seinen Eiweissbedarf auf gesunde Weise am besten, wenn man auf Fleisch verzichten möchte, Tofu nicht mag, Fischrezepte aber meistens zu kompliziert findet.... ? Ein Gespräch darüber hat mich gestern abend wieder an 'meine' Schollenrouladen erinnert. Ein Rezept, das sowohl geschmacklich als auch unter Nährwertaspekten alles andere als flach ist, denn Schollenfilets haben einen beachtlichen Gehalt an den Vitaminen B12, A und D. In cremiger Verbindung mit einer bekömmlich leichten Weisswein-Sauce und geschmorten Gurken ein Gericht, das nicht nur eine Menge BeeFit-Punkte verdient, sondern auch einen Platz in der Kategorie 'Dinner with Friends', da es leicht vorzubereiten ist und optisch -in einer edlen Auflaufform präsentiert- fast schon Restaurantcharakter besitzt. Ein gutes Rezept, wenn man mit Freunden radfahren war und dann gemeinsam zuhause die Energiespeicher wieder auffüllen möchte. Die vorbereiteten Rouladen in den Ofen, Reis oder Kartoffeln auf den Herd und man selbst erstmal unter die Dusche...

1 Salatgurke
1 Bund Dill
20g Kapern - 2 EL Senf
Pfeffer - Salz
4 Schollenfilets (à 150g)
2 EL Zitronensaft
150ml Sahne ( ich nehme fettreduzierte)
150g Crème Fraiche (ebenfalls fettreduziert)
100ml Weisswein

1. Gurke streifig schälen, längs halbieren, entkernen und die Hälfte in sehr feine Würfel schneiden. Den Dill fein schneiden, die Hälfte mit den Gurkenwürfeln, Kapern und Senf verrühren und pfeffern. Die Fischfilets waschen, trockentupfen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

2. Die Schollenfilets mit der Hautseite nach unten legen, mit der Gurkenpaste bestreichen, aufrollen und nebeneinander in eine leicht gefettete Auflaufform legen. Sahne, Crème Fraiche und Weisswein in einer Pfanne cremig einkochen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Die Sauce über die Schollen gießen und bei 200° Grad im heissen Ofen auf der 2. Schiene von unten 25 Minuten garen. Restliche Gurke in 1cm große Würfel schneiden, salzen und in einem Sien abtropfen lassen. Nach 10 Minuten Garzeit die Gurken mit dem restlichen Dill mischen und um die Rouladen verteilen. Zu Ende garen und mit fluffigem Kartoffelpüree oder braunem Reis servieren.

Tags: Fisch, schnell, Protein

Download als PDF