BeeFit Food

Bee

06. Dezember 2011

(F)-Rohkost

- 4 Portionen - Zubereitungszeit ca. 15 Minuten -

Heute ist Nikolaustag und um mich herum scheint es nur noch Marzipan, Lebkuchen und Gans mit Rotkraut zu geben. Mir aber steht der Gaumen auch in der Adventszeit zumeist nach puren und gesunden Zutaten, die meinen Insulinspiegel nicht von einem Zuckerrausch in den nächsten jagen und meine Gründe zu trainieren im Januar nicht auf einmal in Richtung 'Oh mein Gott, ich muss abnehmen' verschieben. So ganz ohne Schokolade kann und möchte aber auch ich nicht sein und deshalb hat sich mein 'Cacaoslaw' in den letzen Jahren zu einem echten Advents-Klassiker entwickelt. Möhren, Weisskraut, Avocados und rohe Kakaobohnen sind echte ♥-Nahrung im doppelten Sinne: Avocados senken das schlechte LDL-Cholesterin und rohe Kakaobohnen sind nicht nur eine Top-Quelle an Magnesium, Eisen und Chrom, sondern Tryptophan und andere liebenswerte, stimmungserhellende Inhaltsstoffe machen sie zu wahren Glücksboten an kalten, grauen Tagen.

2 große Möhren
1 Apfel
1/2 Zwiebel
200 g Weisskohl
1-2 Avocados - je nach Größe
1 EL Apfelessig
1 Knoblauchzehe
1 Prise Salz
125ml Wasser
75 Rohe Kakaobohnen (von Keimling)

Möhren, Apfel und Zwiebel auf einer Haushaltreibe nicht zu fein reiben, Weisskraut hobeln und alle Zutaten in eine Schüssel geben. Die Avocados zusammen mit Essig, Knoblauch, Salz und Wasser mit einem Pürierstab zu einer grünen Gesundmayonnaise aufschlagen und mit den zerkleinerten Kakaobohnen zu dem Salat geben und vorsichtig mischen. Eigentlich sollte man den Salat nun ein bisschen durchziehen lassen, damit sich die feinen Aromen verbinden, ich schaffe das aber nie, denn Geruch und Farbe lachen sämtliche Genusssinne förmlich an.

Tags: Comfort Food, vitaminreich, Rohkost

Download als PDF