Unsere Botschafterinnen

LEBEN WAS SIE LIEBEN - TEILEN WAS SIE LEBEN

Motivation entsteht meistens nicht einfach nur so, sondern auf aus dem heraus, was wir in anderen beobachten. Solche Vorbilder aus dem Alltag sind Expertinnen wie du und ich.
Sie lieben was sie leben und zeigen so, dass positive Erlebnisse im Sport auch für andere Bereiche des Lebens motivieren.

Einige dieser besonderen Frauen berichten hier nun regelmäßig gemeinsam mit Bee als Markenbotschafterinnen über ihre Motivation und ihre Liebe,
denn sie verkörpern den ursprünglichen Gedanken hinter BeeAthletica: Lebe was du liebst – teile was du lebst.

  • So ein schöner Shootingtag mit Lucie und Pauline

    Ich glaube es gibt keinen Menschen, oder zumindest keine Frau auf dieser Welt, aus unserer Generation, die den Film Mary Poppins noch nicht gesehen hat. Für mich geht es in diesem Kinderfilm aus den 1960ern darum den Zauber, den Funken Besonderes im strengen Alltag zu entdecken und zu zelebrieren. Eine meiner Lieblingsssituationen ist der Ausflug in die Phantasiewelt, der mit einem Sprung in eine Kreidezeichnung beginnt. Das Lied „So ein schöner Ferientag mit Mary“ ist dabei ganz zauberhaft und bringt mir heute noch gute Laune und ein Lächeln in‘s Gesicht, wenn ich mich daran erinnere.

  • Leistungssport und Yoga

    Anspannung und Entspannung... eine der wichtigsten Wechselwirkungen, um im Leistungssport erfolgreich zu sein. Gleichermaßen gilt dies natürlich nicht nur für den Sport, sondern für die meisten Bereiche unseres Alltags.

  • Wie eine Eidechse mir einen Strich durch die Rechnung macht

    Es gibt so viele Dinge, die ich gerne ändern würde – als Vollzeit-Yogi ist man quasi gezwungen, sich permanent zu verbessern und zu optimieren. Nein? Dann schau Dir Deinen Instagram-Account mal an: Ohne „Vorwärts“ vergeht keine Stunde. Das ist auch gut so, denn das Leben bewegt sich nach vorne, es geht eben weiter. Und wenn dieses „Weiter“ richtig schön sein soll, dann muss man schon was dafür tun.