Berit

Berit

Berit - deutsche Volleyball Nationalspielerin

Volleyball bestimmt mein Leben, es ist mein Job. Was für ein Glück, dass ich dieses Spiel liebe. Es ist das zauberhafte Zusammenspiel von Athletik, Rhythmus- und Ballgefühl, Mannschaftsgeist und mentaler Stärke, nicht selten gewinnt das Team mit dem besseren Mindset.
Und an dieser Stelle kommt auch schon Yoga ins Spiel. An einem dunklen Punkt meiner Karriere, als ich dachte, dass dieser ständige Druck zu performen, das viele Training, die Ansprüche, denen ich gerecht werden muss, nichts für mich sind. Genau in diesem Moment habe ich Yoga entdeckt - oder umgekehrt, wie man's nimmt.
Anfangs habe ich mich mit YouTube durch die Asanas geatmet, dann habe ich die Artenvielfalt von Yoga entdeckt, von Aerial über Bikram, Anusara, Vinyasa und Jivamukti und mittlerweile gehört eine tägliche Yogapraxis und Meditation zu mir, wie meine mein Frühstücksbrei, meine Barfußschuhe und meine Blackroll. Es hat mich zu einer besseren Volleyballerin gemacht - und zu einem besseren Menschen.

BeeAthletik-Botschafterin bin ich, weil es eine tolle Plattform ist, die das Beste der Marken vereint und nicht zuletzt: weil ich Leggings liebe. Eines meiner Lebensziele ist es, jeden Tag Leggings tragen zu können - da braucht es natürlich das richtige Modell für jede Situation ;-).

Wenn du mehr über mich wissen möchtest kannst du meine Reise auf meinem Blog www.beritkauffeldt.de, auf Facebook  oder Instagram verfolgen.

Ich schicke dir einen Sonnenstrahl aus dem wunderschönen Süden Frankreichs, wo ich momentan spiele.

Deine Berit

  • Berit | 15 . September 2017

    Wie mir Meditation hilft mit Verletzungen umzugehen

    Das letzte Spiel der Saison, der letzte Punkt, da ist es passiert. Meine Volleyball-Saison in Südfrankreich war schon so gut wie vorüber als ich mir zwei Bänder der rechten Hand gerissen habe. Ich wollte zum Block springen und habe von unten gegen den Ellenbogen meiner Mitspielerin geschlagen.

    Artikel lesen

  • Berit | 20 . Mai 2017

    Vegane Pfannkuchen

    Endlich wieder Sonntag. Ich finde es geht nichts über ein ausgedehntes, gemütliches Frühstück. Gerne stehe ich eine Stunde früher auf, um mich während der ersten Mahlzeit des Tages keinesfalls zu stressen. Ich mag es abwechslungsreich und gesund (was für mich vegan und frei von Industriezucker bedeutet). Deshalb haben mein Freund und ich den Pancake-Sunday eingeführt.

    Artikel lesen

  • Berit | 02 . März 2017

    Warum Yoga Leistungssportlern so gut tut

    Heute ist ein „freier“ Tag. Frei in Anführungszeichen, weil man als professionelle Volleyballerin eigentlich selten wirklich frei hat. Denn trainingsfreie Tage, wie ich sie nenne, sind gleichzeitig Regenarationstage. Im Moment spielen wir jede Woche zwei Mal, da kann man REGENARATION schon mal groß schreiben. Und zu einem Tag, wo ich die Batterien auflade, gehört für mich auch eine längere Yogapraxis.

    Artikel lesen

  • Berit | 12 . Januar 2017

    Veganes Bananenbrot by Berit Kauffeldt

    Bananen sind eines meiner Grundnahrungsmittel - und damit spreche ich wohl vielen Sportlern aus der Seele, vor allem wenn sie vegan leben. Trotzdem kommt es vor, dass ein paar zu viele davon in meinem Einkaufswagen landen. Im Obstkorb werden sie erst dunkelgelb, dann bekommen sie braune Flecken und irgendwann sind sie fast schwarz.

    Artikel lesen

4 Artikel