BeeAthletica

BeeAthletica

09. September 2012

TriYoga

Welch passenderen Namen könnte es für ein Yogastudio für mich geben? Da muss ich doch einfach mal meine Matte ausrollen, oder... ?? Schon seit Jahren eine feste Größe in der belebten und bunten Londoner Yoga-Szene, hat sich Triyoga erst so richtig auf meinen Radarschirm geschoben, seitdem sie ein viertes Studio in Chelsea aufgemacht haben. Zu Fuß erreichbar ist hier der entspannungskritische Punkt, denn wenn ich mich mit dem Bus erst 45min lang durch den unberechenbaren Verkehr nach Soho bewegen muss, reicht eine Yogastunde nicht aus, um mich wieder runter zu bringen und auf dem Nachhauseweg würde sämtliche innere Balance vernichtet werden. Also nutze ich während meines Ruhemonats das unfassbar gute '2 weeks unlimited classes for £20' Angebot und werde Yoga, Yoga, Yoga machen:-). Start war heute und um ein Gefühl für Mensch und Raum zu bekommen, habe ich mit einer Vinyasa Level 1 Class begonnen. Viel lieber wäre ich heute ja bei Young-Hos Workshop in Bochum gewesen, aber das sollte leider nicht sein und so werde ich triyogisch noch ein bisschen üben, um im Oktober auf der InsideYoga- Conference auf Level 5 praktizieren zu können;-)!!  Fake it until you make it ... ♥

 

and was tagged with Yoga, London, Recovery

Download als PDF