BeeAthletica

BeeAthletica

04. Dezember 2013

Bees Nusstaler

Heute werdet ihr in mein vorweihnachtliches Laster eingeweiht. Schon seitdem ich denken und mit Mama in der Adventsküche stehen und helfen :))) konnte, sind Schweizer Nusstaler (so der offizielle Name) meine unangefochtenen Lieblingsplätzchen.

Der Teig ist fix gemacht, es gibt keine ellenlange Zutatenliste, bröseln tut auch nix und vor allem klebt nachher in der Plätzchendose nichts aneinander. Und das WICHTIGSTE... sie schmecken großartig. Schön mürb auf der Zunge, ein bisschen crunchy zwischen den Zähnen, nicht zu süss und ebenso gut mit Milchkaffee wie mit grünem Tee.

Ach übrigens, das Häschen, das ich im Weihnachts-Schaufenster von Gucci entdeckt habe, zeigt mein Laster in Sachen Stehrumchen ;).

 

 

Zutaten:

- 250g Butter
- 100g Puderzucker
- 1 Vanillinzucker
- 1 Prise Salz
- 150g Mehl
- 100g Speisestärke
- 125g Haselnüsse, geröstet und gemahlen
- Kakaopulver, dunkel

 

Zubereitung:

1. Alle Zutaten, bis auf das Kakaopulver, mit den Knethaken des Handmixers rasch zu einem glatten Teig verarbeiten.

2. In Frischefolie wickeln und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

3. Aus dem Teig ca. 2cm dicke Rollen formen und den Ofen schonmal auf 160 Grad vorheizen.

4. Die Rollen mit Milch bestreichen, im Kakaopulver wälzen und in ca. 0.5 cm dicke Scheiben schneiden.

5. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und auf der 2. Schien von unten 10-12 Minuten backen.

Ich mag sie schön hell, aber das ist Geschmackssache. So richtig gut werden sie nach etwa einer Woche Ruhe in der Plätzchendose.

and was tagged with Comfort Food, schnell

Download als PDF