BeeAthletica

BeeAthletica

01. April 2014

Trainingslager reloaded

Ihr Lieben,

die beste Nachricht gleich vorneweg: Ich habe zum ersten Mal seit drei Jahren ein Trainingslager ohne Erkältung vorher, während oder nachher absolviert und fühle mich total neu motiviert und einen großen Schritt weiter auf meinem Weg nach Frankurt. Es war ja bereits das zweite Trainings-Camp in diesem Jahr, aber das allererste in Silzilien. Klar frage ich mich nun, ob mein ewig nervendes Kränkeln vielleicht doch etwas mit dem Standort Zypern oder dem früheren Termin zu tun hat. 2015 wird es zeigen.

 

 

Nun aber erstmal zu dem Hier und Jetzt und meinen zehn Tagen auf einer wunderbaren Insel, die etwa siebenmal so groß ist wie Mallorca. Eingebettet in ein kleines, privates Rahmenprogramm aus Sightseeing, Kultur und Wellness stand eine ziemlich intensive Trainingswoche auf dem Plan, die sich im Nachhinein betrachtet auf dem Zettel allerdings doch bedeutend einfacher las als sie sich darstellte. Zum einen hatten die Veranstalter nicht mit solch starkem Wind gerechnet und ich hatte meine zusätzlich gebuchte Technikschulung im Schwimmen und Laufen schlichtweg vergessen. Nach zwei schnuffig schluffigen Tagen in Taormina und Umgebung ging es am vergangenen Sonntag dann aber endlich mit frühmorgendlichem Schwimmtraining, 90km 'einrollen' über 900 HM und einem nicht direkt anschließenden Lauf von 40 Minuten los. Und zwar genau hier: http://www.friendsonbikes.de/de/vor-ort/train--test-wochen/train-test-wochen-triathlon.html

 

 

Wie die Trainingstage im einzelnen strukturiert waren, lässt sich ja wunderbar auf der Website des Veranstalters nachlesen und ich werde die nicht Triathlonverrückten unter euch daher nicht mit Details langweilen :). Viel hilfreicher und spannender sind doch die Dinge, die nicht im Prospekt stehen, aber 'Make-or-Break'-Kriterium für eine Trainings-und/oder Urlaubswoche sein können. Wie zum Beispiel Lage und Feel des Hotels, allgemeine Organisation, Strassen-und Windverhältnisse sowie die Möglichkeit den Regenerationstag mit Sightseeing oder Wellness entspannend zu verbringen.

Ich habe ja schon einige Inseln, Veranstalter und Hotels in gleicher Mission beschwimm-fahr-laufen und als Gesamtpaket betrachtet steht diese letzte Woche jetzt ganz oben auf meiner Favoritenliste. Warum?

1. Das Arenella-Resort in der Nähe von Syrakus ist zwar optisch vielleicht nicht top notch, aber super sauber mit geräumigen Zimmern und sportlergerechtem Buffet, direkt am Meer gelegen.

2. Die vollgepackte Trainingwoche war perfekt organisiert, die Leihräder top und das Trainer-, Massage- und unsichtbare Engel-Team extrem hilfsbereit, aufmerksam und herzlich. Es gab sogar einen extra für uns eingerichteten Shop für eventuell fehlende Bekleidung, Ernährung und einer bombigen Auswahl an Seeberger-Leckereien, die nach getaner Arbeit wesentlich wertvoller sind als Chips, Erdnüsse und Co. :)

3. Die Strassenverhältnisse sind besser als auf Zypern oder Teneriffa (weniger Schlaglöcher und bedeutend weniger Verkehr) und die Anstiege zwar wesentlich länger, aber mit 4-8% Steigung zu Beginn der Saison perfekt für gemässigte Kraft-Ausdauer-Sessions. Dass der Wind uns bei teilweise bis zu 40km/h manchmal fast vom Rad gepustet hat war ungewöhnlich, aber auf den traumhaft schönen Hochebenen bei Sonnenschein lässt sich auch das mit dem Spruch: 'Der Wind, dein Freund und Trainingspartner' irgendwie wegstecken. Nur mit Grundlage1 wird es dann eben nichts. Gelaufen wird am Meer auf beschilderten Kieswegen und geschwommen in einem der drei Pools oder im Meer.

4. Den Regenerationstag kann man wunderbar nutzen, um das nahegelegene Syrakus und/oder das barocke Unesco Weltkulturerbe Städtchen Noto anzuschauen. Macht nicht nur die Beine locker, sondern auch den Kopf frei von Pulsfrequenz, Beinschlag, Laufstil und Höhenmetern. Sogar eine Tour an den Ätna wurde in diversen Varianten angeboten, musste aber aufgrund des starken Windes ausfallen.

 

 .

Für alle, die sich für Zahlen und Zustand (also meinen :)) interessieren, hier nun die Fakten: 5 Trainingstage // 500km Rad // 6000HM // 4h Schwimmen // 4 Laufeinheiten // 1 3-fach Koppeltraining // Videoanalyse Laufen und Schwimmen // 2h Athletik // groggy // motiviert // viel gelernt // happBee dies mit euch teilen zu dürfen.

Von Herzen,

Bee

and was tagged with Schwimmen, Training, Trainingscamps, Radliebe, Motivation, Yoga, Triathlon

Download als PDF