Maren

Maren

17. Mai 2019

Oilspiration: Weihrauch

"Natur war die erste Medizin des Menschen - 
alles was wir brauchen kann in der Natur gefunden werden." 
Emily Wright

Heute möchte ich dir ein wenig über das ätherische Öl Weihrauch (engl. "Frankincense") erzählen, eines meiner absoluten Lieblinge. Weihrauch gilt als König der ätherischen Öle. Der Duft ist leicht süßlich, warm und berührt die Seele. Er unterstützt den geistigen Frieden und bringt dabei Körper und Geist in Einklang. Es ist besonders gut für die Zellgesundheit des Körpers geeignet und wird deswegen sogar in der Krebstherapie erfolgreich angewendet.

Weihrauch wird auch das Öl der Wahrhaftigkeit genannt und hilft, die Dinge so zu sehen, wie sie sind. Mich begleitet Weihrauch deshalb häufig bei meiner Meditation. Im Zerstäuber kann man Weihrauch sehr gut mit Lavendel, Sandelholz, Bergamot, Zitrone oder Wild Orange mischen. 

Ich benutze Weihrauch außerdem regelmäßig für meine Gesichtspflege. Einen Tropfen in ein Trägeröl geben und auftragen für eine glatte, frische Haut. Es soll den Alterungsprozess aufhalten und Falten lindern. Weihrauch soll zudem Narben lindern!

Photocredit: Bianca Lingner

Hier ein paar Anwendungsmöglichkeiten von Weihrauch,
die ich sehr zu schätzen gelernt habe:

2 Tropfen Weihrauch in den Handflächen verreiben und einatmen, dann auf die Schläfen geben für mehr Fokussierung

1 Tropfen Weihrauch täglich unter die Zunge geben für die Stärkung des Immunsystem*

1 Tropfen Weihrauch in die Tagescreme geben - deine Haut wird sich mit einem schönen Strahlen dafür bedanken
1 Tropfen Weihrauch auf das Herzchakra auftragen wenn du ängstlich bist

2 Tropfen Weihrauch mit 2 Tropfen Lavendel im Zerstäuber vor dem Schlafen gehen in die Luft geben für einen erholsamen und geruhsamen Schlaf
2 Tropfen Weihrauch mit 2 Tropfen Pfefferminz im Zerstäuber für mehr Klarheit in die Luft diffusen
2 Tropfen Weihrauch mit 2 Tropfen Sandelholz im Zerstäuber für die Yoga- und Meditationspraxis
1 Tropfen Weihrauch mit 1 Tropfen Pfefferminz auf die Schläfen geben bei Kopfschmerzen
1 Tropfen Weihrauch mit 1 Tropfen Eucalyptus und Trägeröl auf den Brustkorb auftragen für freie Atmung

3 Tropfen Weihrauch mit 3 Tropfen Lavendel und 2 Tropfen Pfefferminz in eine Sprühflasche geben mit gefiltertem Wasser und dich damit zwischendurch zur Erfrischung einsprühen

Für ein entspannend-wohltuendes BAD: 3 Tropfen Weihrauch mit 2 Tropfen Lavendel + basischem Salz + Natron in die Badewanne geben und für ca 20. Minuten genießen

*innerliche Anwendung nur bei 100% reinen Ölen

Ich selbst verwende gern die reinen ätherischen Öle von DoTERRA, die Qualität ist einfach unglaublich. Das hat auch mit der Gewinnung und Herstellung des Öls zu tun. doTERRA gewinnt sein Weihrauch in Somaliland, wo es sehr rauh und karg ist und viel Dürre herrscht. Dass die Weihrauchbäume hier so gut wachsen können, zeigt die Kraft, die in ihnen steckt und wie kraftvoll das Öl auch für uns ist. Hast du schon gesehen, mit wie viel Liebe das Öl hergestellt wird und was es für die Bauern in Somaliland bedeutet? Schau dir gern dieses kurze Video darüber an: sehr berührend!

Gerne berate ich dich dabei, welche ätherischen Öle, dich am besten unterstützen können: yoga@marenbrand.de

In diesem Sinne: „Keep calm and breathe essential oils.“

Download als PDF