Katja

Katja

28. April 2015

Der Baum ( Vriksasana)

Der Baum ist eine Asana, die dein inneres Gleichgewicht widerspiegelt. Diese Asana kannst du einfach überall machen, selbst unterwegs ist diese Übung leicht durchzuführen.

Diese Asana öffnet die Hüfte, kräftigt die Beine und hilft dir eine bessere Balance zu finden. In der Pose, aber auch im Leben. Von der Yogamatte in deinen Alltag.

Suche dir einen Fokuspunkt einen Dristhi auf den Du dich konzentrierst, das erleichtert dir die Balance zu halten. Richte dabei den Fokus auf die Atmung.

So kommst du in die Asana:

♥ Stelle Dich erstmal stabil auf deine Matte und verlagere das Gewicht gleichmäßig auf beide Füße, innen und außen, rechts und links.

♥ Dann verlagerst du das Gewicht auf dein linkes Bein und hebst das rechte Bein an.

♥ Zieh dein angewinkelt zum Oberkörper, umschließ dabei dein Schienbein mit beiden Händen.

♥ Suche jetzt erstmal dein Gleichgewicht und finde es auch, Schmunzel.

♥ Hilfreich ist dabei den Oberkörper gerade zuhalten und die Fußzehen nach oben zu ziehen.

♥ Löse dann langsam deine linke Hand, diese kannst du an deine Hüfte bringen oder zur Seite ausstrecken.

♥ Mit der rechten Hand hältst du dein rechtes Knie und öffnest die Hüfte zur Seite. Balanciere dich aus.

 

collage_Baum_1

 

♥ Wenn du stabil stehst dann greif nach unten Richtung Knöchel und setze den Fuß am Oberschenkel oder an der Wade an keinesfalls am Knie ansetzen.

♥ Hilfreich ist hier mit dem Fuß gehen den Oberschenkel zu schieben und mit dem Oberschenkel geben den Fuß, dadurch wirst du stabiler. Dann öffne die Hüfte noch ein klein wenig zur Seite.

 

collage_Baum_2

.

♥ Die Hände kannst du in Namaste-Haltung vor die Brust bringen und dich wieder ausbalancieren. Wenn Du stabil stehst bringe die Arme über den Kopf.

 

collage_Baum_3

.

♥ Die Arme kannst du öffnen oder die Handflächen zusammen bringen. So wie es für Dich passt.

♥ Wenn du noch mehr möchtest dann öffne die Arme und lege die rechte Hand auf deinen Oberschenkel und beuge dich zur rechten Seite. Dafür benötigst du Konzentration und natürlich Balance.

 

collage_Baum_4

.

Mach dir nichts draus wenn der Baum etwas wackelt, das ist wie im Leben da stürmt es manchmal auch. Grins.

Kleiner Tipp diese Übung kannst du super in deinen Alltag integrieren. Beim Zähne putzen, Geschirr spülen etc…. ganz nach dem Motto „alles ist Yoga“.

Viel Spaß beim Balancieren.

Namaste.

Eure Katja

Download als PDF