Vera

Vera

08. Oktober 2015

Herbstlicher Eintopf mit Tomaten, Feta & Fisolen

Ich liebe Salat & Co und während mir warmes Essen im Frühling und Sommer oft tagelang nicht abgeht, mag ich es im Herbst dann doch gerne wärmend. Gerade jetzt ist einfach die allerbeste Zeit für Eintöpfe mit all den leckeren Herbstgemüsesorten, die es nun gibt. Außerdem lassen sich Eintöpfe schnell und unkompliziert zubereiten, was für mich ein ganz wesentlicher Punkt ist.

Eines meiner Lieblingsrezepte habe ich vor mehreren Jahren in Sasha Walleczeks erstem Kochbuch entdeckt und koche es etwas abgewandelt bis heute sehr gerne, sobald die Temperaturen wieder kühler werden. Es enthält grüne Bohnen (Fisolen oder auch „Stranggelen“, wie wir Tiroler sagen ;-) ), Feta und Tomaten und schmeckt wirklich richtig richtig lecker.

 

Suppe_1

.

Folgende Zutaten verwende ich für den Feta-Fisolen-Eintopf für zwei Personen:

* 1 Dose klein geschnittene Tomaten
* eine Handvoll frische Tomaten
* ca. 400g grüne Bohnen/Fisolen
* 1-2 Zwiebel (je nachdem, wie gern man Zwiebeln mag bzw. gerade zuhause hat)
* 1-2 Knoblauchzehen
* 200g Feta
* etwas Gemüsebrühe (ich nehme gerne die hefefreie Version von Alnatura)
* ca. 1-2 Gläser gekochtes Wasser
* 2 EL Tomatenmark
* 1 EL Olivenöl oder Butter
* etwas Pfeffer

Und so geht’s:

1) Die Fisolen waschen und putzen und anschließend in ca. 3-5cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und den Knoblauch hacken und in Olivenöl oder Butter andünsten. Als nächsten Schritt das Tomatenmark hinzufügen.
2) Nach 1-2 Minuten kommen die Fisolen, die Tomaten aus der Dose, die Gemüsebrühe und das Extra-Wasser hinzu. Alles verrühren, zudecken und für ca. 15 Minuten köcheln lassen.
3) Nun die kleingeschnittenen frischen Tomaten unterrühren. Weitere 5 Minuten köcheln lassen. Nebenbei den Feta in Würfel schneiden.
4) Zum Schluss die Feta-Würfel hinzufügen und das Ganze mit Pfeffer abschmecken. Da der Feta bereits salzig ist, verwende ich kein zusätzliches Salz.
5) In tiefe Teller oder Schalen geben, bei Gefallen etwas Deko dazu, servieren und genießen

 

Suppe_2

.

Probiert den Eintopf einmal aus, er schmeckt herbstlich lecker, wärmt angenehm und lässt sich wirklich ruck zuck zubereiten.

Ich wünsche euch einen schönen, goldenen Herbst!
Vera

and was tagged with Gemüse, Comfort Food, vitaminreich, vegetarisch

Download als PDF